Hatha Yoga mit Gabriele Olschewski

Yogakurs Info

Yoga Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene

Der Unterricht basiert auf den 3 klassischen Hatha Yoga Elementen nach Swami Sivananda.

Pranayama:
Durch Atemübungen entgiftet der Körper und die emotionale Balance wird hergestellt. Lebensenergie wird erhöht und Ruhe im Geist erfahren, Atemwegserkrankungen wie Asthma werden deutlich gelindert.

Asanas (Körperübungen):
Dehnung und Kräftigung der Muskeln, Gelenke und des Gewebes, Anregung des Stoffwechsels, Fettabbau, besseres Körpergefühl, mehr Beweglichkeit und Gleichgewichtssinn, die Organe und Drüsentätigkeit werden angeregt, der Geist kommt noch mehr zur Ruhe.

Tiefenentspannung:
Körper und Geist entspannen nun vollständig, tiefe Erholung stellt sich ein.

Yoga und Stressmangement
Das Hatha Yoga und besonders der Flow, wenn er angemessen fordernd ist, löst positiven Stress aus, sogenannten Eustress (griechisch eu= gut), wenn ihm Entspannung vorausgeht und folgt. Eustress tritt normalerweise bei einem besonders schönen Ereignis auf, inspiriert, weckt die Lebensgeister, gibt Energie und Zuversicht und reguliert die Ausschüttung von Stresshormonen bei Distress (lat dis= schlecht), dem Stress den wir alle kennen.

Das Geheimnis des Atems
Das Pranayama wirkt auch auf der feinstofflichen Ebene, es extrahiert die Lebensenergie (Prana) aus der Atemluft, was verjüngende sowie stark regenerierende Wirkung hat. Es wirkt wie ein klärender, wohltuender Wind auf die Psyche, den Körper und den Geist. Im Hatha Yoga gibt es viele verschiedene Atemtechniken mit unterschiedlichen Wirkungen auf die Konzentrationsfähigkeit, die Fähigkeit des Gehirns zu regenerieren, körperliche Beschwerden, sexuelle Störungen sowie seelische Verstimmungen und Erschöpfung.

Zur Anmeldung, bei offenen Fragen und für weitere Informationen kontaktiere mich bitte über das Kontaktformular.